d e f es 
Suche
Go
Kurse

Kurse

Bitte beachten Sie:
  1. Wenn Sie an einer Kurseinheit interessiert sind, Ihnen aber das Datum oder die Sprache nicht zusagt, dann registrieren Sie sich dennoch und schreiben Sie "Anderes Datum" oder die gewünschte Sprache in das Mitteilungsfeld des Formulars. Wir werden Sie benachrichtigen, wenn der Kurs zu einem anderen Termin oder in einer anderen Sprache angeboten werden kann.
  2. Viele Kurse sind auch in anderen Sprachen verfügbar. Sie sehen immer das Kursangebot zu der Sprache, in der die Website abgefasst ist. Um das Angebot für andere Sprachen zu sehen, wechseln Sie die Sprache durch Klick auf die entsprechende Landesfahne oben rechts.
  3. Informationen zu Kosten, Organisation sowie zur Stornierung sind aus dem Anmeldeformular (unterer Teil) ersichtlich.
  4. Wir bieten alle Schulungen auch als In-house-Kurse an, wobei wir auf Ihre Wünsche gerne eingehen können.
Visualisierung von Labordaten mit Excel
Der Kurs vermittelt einen sehr einfachen Einstieg in den Einsatz von statistischen Methoden. Die einfachsten, überall anwendbaren Datendarstellungsmethoden werden behandelt. Grafische Methoden stehen im Vordergrund und werden mit den Excel-Macros EasyStat geübt. Vorkenntnisse in Statistik oder Excel sind nicht vorausgesetzt.
DetailsZur Anmeldung

Statistische Analyse von Labordaten mit Excel
Die Schulung behandelt Messgenauigkeit, Vergleich von zwei Stichproben, Varianzanalyse (ANOVA) inkl. Ringversuche, sowie lineare Regression (inkl. Konfidenzintervalle für Regressionsparameter) und Kalibrierung. Voraussetzung: "Visualisierung von Labordaten" oder ähnliche Kenntnisse; Excel-Grundkenntnisse.
DetailsZur Anmeldung

Methodenvalidierung in der Analytik
Sie wollen neue oder bestehende Methoden systematisch validieren, ohne wichtige Aspekte zu übersehen? In diesem Kurs erhalten Sie einen umfassenden Überblick, um ein optimales Vorgehen zu gewährleisten. Alle Methoden sind innerhalb von Excel anwendbar. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in einer leicht verständlichen Visualisierung der Ergebnisse.Vorkenntnisse in Statistik werden nicht vorausgesetzt.
DetailsZur Anmeldung

Einführung in die Biostatistik mit Excel
Der Kurs konzentriert sich auf Methoden der Biometrie. Nach einer Wiederholung der wichtigsten statistischen Verteilungen und der Grundlagen der statistischen Testtheorie (t-Test) werden weitere Tests diskutiert, insbesondere Ausreisser-Tests und nichtparametrische Tests. Die Varianzanalyse (ANOVA) wird eingehend erläutert, inkl. Aspekte der Versuchsplanung, Stichprobengrösse und wiederholte Messungen. Voraussetzung: "Visualisierung von Labordaten" oder ähnliche Kenntnisse; Excel-Grundkenntnisse. Weitere statistische Pakete werden nach Bedarf eingesetzt.
DetailsZur Anmeldung

Analyse von Repeated Measurements
Werden für eine Versuchseinheit (z. B. Tier oder Patient) mehrere Messungen über eine bestimmte Zeitperiode durchgeführt, spricht man von wiederholten Messungen (Repeated Measures). Statistische Standardmethoden sind für die Auswertung solcher Versuche nicht geeignet, da sie die Korrelation zwischen den Messungen bei den gleichen Versuchseinheiten nicht berücksichtigen. In dieser Schulung lernen Sie, solche Versuche korrekt auszuwerten, um aussagekräftige Resultate zu erhalten.
DetailsZur Anmeldung

Einführung in die Six Sigma Methodologie
Dieser Kurs gibt zuerst eine eintägige Einführung in die Six Sigma-Methodologie und erläutert dabei die 5 Schritte DMAIC (Definieren - Messen - Analysieren - Verbessern (Improve) - Regeln (Control)). Danach lernen Sie die Six Sigma-Werkzeuge kennen und effizient umzusetzen. Voraussetzung: Keine Statistikvorkenntnisse sind notwendig.
DetailsZur Anmeldung

Six Sigma Green Belt Training
Dieser Kurs gibt zuerst eine eintägige Einführung in die Six Sigma-Methodologie und erläutert dabei die 5 Schritte DMAIC (Definieren - Messen - Analysieren - Verbessern (Improve) - Regeln (Control)). Danach lernen Sie die Six Sigma-Werkzeuge kennen und effizient umzusetzen. Sie setzen das erworbene Wissen umgehend ein, um eine Reihe von Übungsbeispielen aus der Praxis eigenständig zu lösen. Unterstützend werden Sie Excel und eine benutzerfreundliche Six Sigma-Software verwenden. Voraussetzung: Keine Statistikvorkenntnisse sind notwendig, aber Excel-Grundkenntnisse sind von Vorteil.
DetailsZur Anmeldung

Statistische Qualitäts- und Prozesskontrolle
Die meistgebrauchten statistischen Techniken zur Prozessüberwachung, -verbesserung und validierung werden behandelt: Qualitätsregelkarten, CUSUM-Karten, Prozessfähigkeitsindizes. Stichprobenpläne werden kurz diskutiert. Voraussetzung: "Visualisierung von Labordaten" oder ähnliche Kenntnisse.
DetailsZur Anmeldung

Vertiefungskurs Kontrollkarten
Dieser Kurs gibt einen vertieften Einblick in die Nutzung von Kontrollkarten (Qualitätsregelkarten). Insbesondere wird behandelt, wie mit komplexen Situationen, wie Trends, nicht-normalverteilten oder multivariaten Daten umgegangen werden kann. Voraussetzung: "Visualisierung von Labordaten",  "Statistische Qualitäts- und Prozesskontrolle", oder ähnliche Kenntnisse.
DetailsZur Anmeldung

Prozessoptimierung und -überwachung im Rahmen von PAT
Sie wollen Ihre Produktion an GMP-Standards ausrichten oder erfüllen diese schon? Dazu wollen Sie Ihre Prozesse besser verstehen und kontrollieren können? PAT (Process Analytical Technology) ist ein systematischer Ansatz, der u.a. als ein zentraler Punkt in die "GMP-Initiative für das 21. Jahrhundert" der FDA einging und auch von der EMEA stark vertreten wird.
DetailsZur Anmeldung

Prozessoptimierung mit Big Data in der Praxis (NEU !)
Sie haben grössere Mengen an Prozessdaten, vielleicht sogar "Big Data", zur Verfügung, entweder schon vorliegend, oder einfach zu erhalten. Jedoch wissen Sie nicht genau, wie Sie sich die Information nutzbar machen können, die in diesen Daten steckt.Dieser Kurs gibt eine praktische Anleitung, wie Sie von den rohen Prozessdaten zu relevanter Information kommen, die Sie für eine root-cause-Analyse oder die Prozessoptimierung einsetzen können. Dabei werden die eingesetzten Methoden des Maschinellen Lernens (Schwerpunkt CART) auf anschauliche Weise erläutert; Statistikkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.
DetailsZur Anmeldung

Analyse der Stabilität und der Haltbarkeit von Produkten
Der Kurs umfasst diejenigen statistischen Methoden, die für Stabilitätsuntersuchungen benötigt werden.
DetailsZur Anmeldung

Analyse von Lebensdauerdaten
Im Kurs werden neben dem Umgang mit zensierten Daten statistische Grundlagen (Survivorfunktion, Hazard- oder Ausfallsrate) sowie die wichtigsten parametrischen und nichtparametrischen Lebensdauer- und Regressionsmodelle (Exponential- und Weibullverteilung bzw. Kaplan-Meier-Schätzer und Cox-Modell) behandelt.
DetailsZur Anmeldung

Versuchsplanung und -auswertung mit STAVEX, Teil A
STAVEX ist ein benutzerfreundliches PC-Softwaresystem, das es Wissenschaftlern in Forschung, Entwicklung und Produktion ermöglicht, statistische Versuchsplanung zur Prozess- und Produktoptimierung in ihrer Routinearbeit unabhängig vom Statistiker einzusetzen. Dieser Kurs fördert den sinnvollen Umgang mit der STAVEX-Software und das Verständnis der zugrundeliegenden statistischen Verfahren.
DetailsZur Anmeldung

Versuchsplanung und -auswertung mit STAVEX, Teil B
STAVEX ist ein benutzerfreundliches PC-Softwaresystem, das es Wissenschaftlern in Forschung, Entwicklung und Produktion ermöglicht, statistische Versuchsplanung zur Prozess- und Produktoptimierung in ihrer Routinearbeit unabhängig vom Statistiker einzusetzen. Dieser Kurs fördert den sinnvollen Umgang mit der STAVEX-Software und das Verständnis der zugrundeliegenden statistischen Verfahren.
DetailsZur Anmeldung

STAVEX für Experten (NEU!)
STAVEX ist ein benutzerfreundliches PC-Softwaresystem, das Wissenschaftlern in Forschung, Entwicklung und Produktion ermöglicht, statistische Versuchsplanung zur Prozess- und Produktoptimierung in ihrer Routinearbeit unabhängig vom Statistiker einzusetzen. Dieser Kurs richtet sich an Benutzer von STAVEX, die schon vertiefte Kenntnisse haben. Nun wird diskutiert, wie mit komplexen Situationen umgegangen werden kann. Es werden spezielle praktische Anwendungen besprochen, die nicht Bestandteil unserer Standard-Schulungen sind. Der Kurs ist so konzipiert, dass die Teilnehmenden explizit die Möglichkeit haben, eigene Anliegen in den Kurs einzubringen.
DetailsZur Anmeldung

Robust Design & Taguchi Methode
Möchten Sie Ihre Prozesse so entwickeln, dass sie möglichst unbeeinflusst von Parameterschwankungen bleiben und zugleich um einen Zielwert zentriert sind? Und natürlich noch mit minimalen Kosten und in möglichst kurzer Zeit? Mit Techniken, die zuerst in Japan durch G. Taguchi entwickelt wurden, können diese ambitiösen und anscheinend widersprüchlichen Ziele erreicht werden.
DetailsZur Anmeldung

Einführung in Data Mining
Unter dem Begriff "Data Mining" versteht man Verfahren und Algorithmen, die helfen, Strukturen und Beziehungen in üblicherweise sehr grossen und komplexen Datensätzen zu finden. Dieser Kurs gibt einen breiten Überblick über die wichtigsten Methoden des Data Mining. Nach einer Einführung werden Aspekte der Datenorganisation behandelt und ausgewählte statistische Techniken vorgestellt (Klassifikationsalgorithmen und neuronale Netze).
DetailsZur Anmeldung

Einführung in die multivariate Datenanalyse
Multivariate Datenauswertungstechniken ermöglichen Ihnen, verborgene Zusammenhänge zwischen vielen Parametern in Ihren Daten zu identifizieren. Zur Anwendung gelangen Verfahren und vor allem grafische Mittel, die eine klare und rasche Interpretation dieser Zusammenhänge ermöglichen. Voraussetzung: "Visualisierung von Labordaten" oder ähnliche Kenntnisse.
DetailsZur Anmeldung

Data Mining mit CART-Entscheidungsbäumen
Entscheidungsbäume erlauben in grafischer Form eine einfach verständliche Darstellung von Klassifikationsregeln. Der Baum selbst stellt ein wirksames Mittel zur Entscheidungshilfe dar. In dem Kurs werden Sie lernen, einen Entscheidungsbaum zu lesen und zu interpretieren, sowie einen aufgrund vorhandener Daten zu konstruieren und zu optimieren. Die praktischen Übungen stützen sich auf das Programm CART, welches den richtungsweisenden Algorithmus gleichen Namens verwendet.
DetailsZur Anmeldung

Neuronale Netze und Genetische Algorithmen in der Praxis
Neuronale Netze haben die Fähigkeit, die komplexesten Beziehungen zwischen gegebenen Daten zu erlernen, auch dort, wo die statistischen Methoden nur eingeschränkt anwendbar sind. In dieser Schulung werden die Grundideen von neuronalen Netzen, die zahlreiche praktische Anwendungen gefunden haben, erläutert. Zudem werden genetische Algorithmen vorgestellt, die beim Lernverfahren von neuronalen Netzen eingesetzt werden.
DetailsZur Anmeldung

Analyse von Materialflüssen mittels Simulation, Teil A
SIMBAX ist ein speziell für die Bedürfnisse der Prozessindustrie entwickeltes Softwarepaket, das ermöglicht, ein tiefes Verständnis der Materialflüsse in Batch- und (semi)kontinuierlichen Produktionsanlagen zu gewinnen und sie somit in logistischer Hinsicht zu optimieren. Der Kurs vermittelt einerseits Basiswissen, das die Anwendung von Materialflusssimulation erleichtert und begreiflich macht; andererseits wird die Bedienung von SIMBAX erläutert und anhand von Beispielen praktisch geübt.
DetailsZur Anmeldung

Analyse von Materialflüssen mittels Simulation, Teil B
SIMBAX ist ein speziell für die Bedürfnisse der Prozessindustrie entwickeltes Softwarepaket, das es ermöglicht, ein tiefes Verständnis der Materialflüsse in Batch- und (semi)kontinuierlichen Produktionsanlagen zu gewinnen und sie somit in logistischer Hinsicht zu optimieren. Dieser Kurs vertieft die Kenntnisse der Teilnehmenden in der Anwendung der logistischen Materialfluss-Simulation; es wird eingeübt, wie komplexere Fragestellungen in SIMBAX abgebildet und optimiert werden können.
DetailsZur Anmeldung

powered by Swisscom AG
c