d e f es 
Suche
Go
Kurse

Robust Design & Taguchi Methode

Do/Fr, 18./19.10.2018

Möchten Sie Ihre Prozesse so entwickeln, dass sie möglichst unbeeinflusst von Parameterschwankungen bleiben und zugleich um einen Zielwert zentriert sind? Und natürlich noch mit minimalen Kosten und in möglichst kurzer Zeit? Mit Techniken, die zuerst in Japan durch G. Taguchi entwickelt wurden, können diese ambitiösen und anscheinend widersprüchlichen Ziele erreicht werden.


Was werden Sie lernen ?
Möchten Sie Ihre Prozesse so entwickeln, dass sie möglichst unbeeinflusst von Parameterschwankungen bleiben und zugleich um einen Zielwert zentriert sind? Und natürlich noch mit minimalen Kosten und in möglichst kurzer Zeit? Durch einfache aber innovative Anwendungen von Techniken der Versuchsplanung können diese ambitiösen und anscheinend widersprüchlichen Ziele erreicht werden. Diese Techniken wurden zuerst in Japan durch G. Taguchi entwickelt. Heute bilden sie einen der bedeutendsten Teile der modernen Prozess- und Produktverbesserungsmethodik. Erfolgreiche Anwendungen sind in vielen Industriezweigen, wie Chemie-, Lebensmittel-, Automobil- oder Elektronikindustrie publiziert worden. Auch in der Pharmaindustrie, z. B. bei der Optimierung analytischer Messinstrumente (HPLC) oder bei der Einstellung komplexer Geräte können diese Methoden eingesetzt werden.

Nach einer Wiederholung der benötigten Konzepte der Versuchsplanung und -auswertung wird die Taguchi-Methode eingehend erläutert und kritisch diskutiert. Die modernen Ansätze von Robust Engineering werden behandelt. Im letzten Teil des Kurses wird den Teilnehmern die Möglichkeit angeboten, eigene Problemstellungen zu präsentieren und zu besprechen.


Wer sollte teilnehmen ?
  • Wissenschaftler, Ingenieure und Qualitätsmanager in der Entwicklung, Produktion oder Qualitätssicherung
  • Elementare Statistikkenntnisse werden vorausgesetzt (z. B. entsprechend dem Kurs "Visualisierung von labordaten") Vorkenntnisse in Versuchsplanungstechniken sind nicht erforderlich, aber von Vorteil

Welche Themen werden behandelt ?
 Grundlagen
 Taguchis Philosophie zur Qualitätsverbesserung
Das Robust Design Problem aus der Sicht Taguchis
Einige Konzepte der Versuchsplanung und -auswertung
Beispiele
 Einfache Analysetechniken
 Taguchi-Ansatz mit Produktplänen
Signal/Noise Ratios
Taguchis Versuchspläne
Kritik der Taguchi-Methode
 Verfeinerungen
 Wechselwirkungsanalyse
Gemeinsame Behandlung von Design- und Störparametern
Dynamische Charakteristiken
Unkontrollierbare Störparameter
 Praktische Aspekte
 Diskussion von Problemstellungen der Kursteilnehmer/Innen
Lösungsansätze
Praktische Empfehlungen


Weitere Fragen ?
  • Dauer: 2 Tage
  • Teilnehmerzahl: 4-12 (eigener PC für jeden Teilnehmer garantiert)
  • Kosten: inkl. vollständige Kursunterlagen, Kaffee und Mittagessen: siehe Anmeldeformular
  • Daten: siehe Anmeldeformular
  • Weitere Informationen: siehe Kontaktformular
powered by Swisscom AG
c