d e f es 
AICOS News
17.02.2020
AICOS Technologies auf der PCH 2020 in Lyon
News PCH März 2020 
mehr Linie
05.01.2020
Kurstermine für Frühjahr 2020 online!
Sie möchten Ihr Wissen in Datenanalyse, Data... 
mehr Linie
Suche
Go
Kurse

Versuchsplanung und -auswertung mit STAVEX, Teil B

Do/Fr, 18./19.6.2020

STAVEX ist ein benutzerfreundliches PC-Softwaresystem, das es Wissenschaftlern in Forschung, Entwicklung und Produktion ermöglicht, statistische Versuchsplanung zur Prozess- und Produktoptimierung in ihrer Routinearbeit unabhängig vom Statistiker einzusetzen. Dieser Kurs fördert den sinnvollen Umgang mit der STAVEX-Software und das Verständnis der zugrundeliegenden statistischen Verfahren.


Was werden Sie lernen ?
Statistisch geplante Experimente erlauben, maximale Information mit minimalem Aufwand zu gewinnen. Die bekannten Vorteile der Versuchsplanung sind:
  • Effizienz: nur die Versuche, die man braucht, aber auch alle, die man benötigt, werden durchgeführt!
  • Genauigkeit: für den gegebenen experimentellen Aufwand wird die höchste mögliche Genauigkeit erreicht.
  • Wechselwirkungen: Synergien zwischen Parameter werden erkannt und verstanden.
Dieser Kurs richtet sich an Wissenschaftler, die statistische Versuchsplanung und -auswertung anwenden wollen, z. B. um Produkte oder Prozesse zu optimieren, und die dafür STAVEX einsetzen wollen.

STAVEX ist ein benutzerfreundliches PC-Softwaresystem, das von den Mathematischen Applikationen der ehemaligen Ciba-Geigy entwickelt wurde. Es läuft unter Windows. STAVEX ist als Expertensystem konzipiert worden, das die Benützer durch den ganzen experimentellen Optimierungsprozess - von der Planung bis zur Datenauswertung - unabhängig vom Statistiker führt. Heute wird STAVEX von AICOS Technologies AG gepflegt und erweitert.

Der Kurs vermittelt einerseits Basiswissen, das die Anwendung von statistischer Versuchsplanung erleichtert und begreiflich macht; andererseits wird die Bedienung von STAVEX erläutert und anhand von Beispielen praktisch geübt. Der Kurs wird in zwei Teilen, A und B, angeboten. Die Teile können auch einzeln besucht werden; jeder Teil umfasst zwei Tage. Im Teil B wird den Teilnehmern die Möglichkeit angeboten, eigene Daten auszuwerten.


Wer sollte teilnehmen ?
  • Wissenschaftler in Chemie, Physik, Verfahrenstechnik, usw. in Forschung, Entwicklung und Produktion
  • Keine Vorkenntnisse in Statistik/Mathematik notwendig
  • Teil A: kann auch von Teilnehmern besucht werden, die STAVEX später nicht einsetzen werden
  • Teil B: Teil A oder entsprechende Kenntnisse werden vorausgesetzt. Es ist empfehlenswert, aber nicht notwendig, schon mit STAVEX gearbeitet zu haben (Besprechung eigener Beispiele!)

Welche Themen werden behandelt ?
Optimierung mehrerer Zielgrössen:
  • Nutzenfunktion
  • Wünschbarkeitsfunktion
Wirtschaftliche Aspekte
Spezielle Pläne:
  • Desperado-Pläne
  • D-optimale Pläne
  • Pläne für qualitative Faktoren
Planadaption: Versuchsrestriktionen, Trend
Planergänzung mit eigenen spezifizierten Experimenten
Berücksichtigung nicht eingehaltener Faktoreinstellungen
Interaktive Visualisierung von Plänen und Analyseergebnissen
Qualitative Zielgrössen:
  • Vorgaben und Pläne
  • Auswertung: Diskriminanzanalyse
Mischfaktoren:
  • Konzepte und Vorgaben der Restriktionen
  • Pläne
  • Auswertung
Diskussion von Problemstellungen der Teilnehmenden: Jeder Teilnehmer erhält die Möglichkeit, eigene konkrete Beispiele mit dem Kursleiter zu analysieren.
Praktische Empfehlungen

Weitere Fragen ?
  • Dauer: 2 Tage
  • Teilnehmerzahl: 4-12 (eigener PC für jeden Teilnehmer garantiert)
  • Kosten: inkl. vollständige Kursunterlagen, Kaffee und Mittagessen: siehe Anmeldeformular
  • Daten: siehe Anmeldeformular
  • Weitere Informationen: siehe Kontaktformular
powered by Swisscom AG
c